Klassifikation

Um eine gewisse „Reinheit“ in der Rasse, praktisch eine klare Linie zu gewährleisten, haben wir eine Klassifikation erstellt. Dabei achten wir nach wie vor darauf, nicht in der Inzucht oder der herkömmlichen Linienzucht zu landen, um nicht wieder den Fehler zu machen, den schon tausende vorher gemacht haben. Nach wie vor steht eine hohe genetische Popultaion, um erblichen Defekten so gut es geht aus dem Weg zu gehen,  ein oberster Stelle. Dennoch haben wir im Laufe der Jahre herausgefunden, was in der Zucht Sinn macht.

Wir wollen nach wie vor einen Hund, mit hoher Genvielfalt und nach Möglichkeit mit dem Körperbau, wie es sich Mutter Natur in der Evolution für den Wolf ausgedacht hat. Breiter Kopf, langer Fang, kleine Ohren, gerader Rücken, ein Körper, in dem alle Organe genug Platz finden, ein großes Lungenvolumen, lange, kraftvolle Beine, starke Sehnen und Muskeln.

Der Wolfshund …

bringt die natürlich Form, den eigenen Wolfskopf, die kleinen Ohren, auch die langen Beine, somit die Größe, wie auch die Farbe mit.

Leider …

haben sehr viele Wolfshunde ein sehr schwaches Wesen, sind kaum abrichtbar, scheu und zurückhaltend und besitzen ein sehr eigenes, manchmal dem Menschen abgewandtes Wesen. Diese Anlage wird vererbt. Weiters ist die Inzucht innerhalb dieser Rassen ein sehr großes Thema.

Der Schäferhund …

bringt eine sehr anhängliche, menschenbezogen Art mit, besitzt äußerst viel Intelligenz und Arbeitsfreude, neigt dazu, Heim, Hof und liebende Familienmitglieder zu verteidigen und ist ein meist triebstarker Gebrauchshund.

Leider …

gibt es Zuchtformen, die ihm das Leben manchmal erschweren, wie man beim Deutschen Schäferhund deutlich sehen kann, wie auch die Triebigkeit und Wesenshärte für viele Menschen zu einem Problem werden kann. Je nach Rasse und Zucht ist auch hier die Inzucht stark verbreitet. Solche Hunde zu führen kann zu einer Herausforderung werden, der nicht jeder gewachsen ist.

Der Nordlandhund …

kommt von der Körperform dem Wolf sehr nahe, besitzt dazu ein ausgeprägtes, selbstsicheres Wesen, hat einen Knochenbau, der für das Laufen von langen Strecken gemacht ist, besitzt ein dichtes, wetterfestes Fell, welches ihn vor Schnee, Kälte und Wind schützt, hat einen sehr guten, angeborenen Orientierungsinn und besitzt ein freundliches, angenehmes Wesen, welches ihn für viele zu einem Chameur werden lässt.

Leider …

sind viele Nordländer, wie Husky und Malamut stark von Inzucht betroffen und haben mit diversen Erbkrankheiten zu kämpfen, die stark verbreitet sind. Zudem sind sie manchmal, durch eine gewisse Sturheit und Eigensinnigkeit schwer erziehbar oder gar abrichtbar, was so manches Besitzer zur Verzweiflung treibt. Manche haben zudem einen unbändigen Bewegungsdrang, was erst gebändigt werden muss.

Wir versuchen jetzt aus diesen Rassen das Beste herauszulocken, um einen wolfsartigen Schäferhund zu erhalten, der mit einem natürlichen Körperbau und seinem wetterfesten Fell unserer Umwelt trotzen kann. Zudem wollen wir eine hohe genetische Vielfalt erreichen, um diesem Hund, der immer größeren Umweltgiften, Lebensbedingungen und Futtersorten, wie auch verkorkstem, menschlichen Denken ausgesetzt ist, etwas mehr Stabilität und Wiederstandskraft mitzugeben. Wir wollen keinen Hund, dem das Leben durch Verzüchtungen, die für den Menschen vielleicht schön oder süß erscheinen mögen, oder einer Rasse ihren bestimmten Reiz geben, unsinnig erschwert wird.

Ausgangsrassen:

Altdeutscher Schäferhund

Malinois

Deutscher Schäferhund (DDR Linien)

Weißer Schäferhund

Tschechoslowakischer Wolfhund

Sarloos Wolfhund

Marxdorfer Wolfhund

Wolfhundhybriden (American Indian Dog, Spencer Wolfdog, etc)

Husky

Sledgedog

Alaskan Malamut

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Elternteil
2. Elternteil Klassifikation
Schäferhund zu

 

Wolfshund Sandros Leisha D 1
Sandros Leisha D 1 zu

 

Nordlandhund Sandros Leisha C
Schäferhund zu

 

Nordlandhund Sandros Leisha D 2
Sandros Leisha D 1 zu

 

Sandros Leisha D2 Sandros Leisha B
Sandros Leisha D 2 zu

 

Wolfshund Sandros Leisha C
Sandros Leisha C zu

 

Sandros Leisha D 1 und D 2 Sandros Leisha B
Sandros Leisha B zu

 

Sandros Leisha C Sandros Leisha A
Sandros Leisha C zu

 

Sandros Leisha C Sandros Leisha A
Sandros Leisha B zu

 

Sandros Leisha B Sandros Leisha A
 Sandros Leisha A zu

 

Sandros Leisha B oder C Sandros Leisha AA
Sandros Leisha A zu

 

Sandros Leisha A Sandros Leisha Golden A
Ein Sandros Leisha Golden A kann jederzeit mit jedem anderen Sandros oder mit einer Ursprungsrasse angepaart werden   Sandros Leisha Golden A