Jahr 2014

Piper of Silvermoon (2014)

Eine kleine Schickimickisuperpussy

Pipers Besitzer beschreibt sie so:

Nunja, unser I-Tüpfelchen Piper ist vor zwei Jahren bei uns eingezogen und seitdem eigentlich nicht mehr wegzudenken. Sie bringt im wahrsten Sinne des Wortes „Leben“ in unseren Alltag. Langeweile? Was ist das? Ein Fremdwort! Langeweile gibt es bei einem Sandros nicht. Sie liebt es zu „arbeiten“, braucht aber genauso ihre Streichel-Schmuse-Mittagsschlafeinheiten, verlangt auch danach. Sie liebt lange Wanderungen und wenn das Rad ausgepackt wird, sind wir ganz aus dem Häusl.

Auch der Hundeplatz ist für sie ein Highlight. Spaß pur. Piper und Frauli sind ein super Team geworden, was wir am Anfang gar nicht so gedacht hätten. Ach, sprach ich schon von den Couch-Kuschel-Zeiten mit Herrli. Auch die sind ein unbedingtes Muss. Wir sind total happy und überglücklich mit unserer Laus. Ein Leben ohne sie … es ginge nicht mehr.

  

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Randolf of Silvermoon (2014)

Es fehlen ihm nur … Schwimmhäute

Seine Besitzer beschreiben ihn als:

Einen lieben Hund, der sehr freundlich zu anderen Menschen, insbesondere zu Kindern ist. Mit anderen Hunden nur bedingt verträglich, will aber überall dabei sein und ist zu einem unverzichtbaren Mitglied der Familie geworden. Zudem steckt in ihm eine Wasserratte, denn einmal in diesem nassen Element, ist er nicht mehr rauszubekommen. Ein Wunder, dass bei ihm noch keine Schwimmhäute zu finden sind.

Wir finden, dass er ein sehr stolzer Rüde geworden ist, mit dem man sich nicht schämen muss und der ein durchaus imposantes Erscheinungsbild hat.

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Reena of Silvermoon (2014)

Ihre Besitzerin sagte einst zu mir: Der beste Hund, den sie je hatte. Reena ist keine Draufgängerin, sondern der treueste Begleiter, den man sich denken kann. Überall sind die beiden zusammen anzutreffen. Ein Team, welches wirklich zusammengewachsen ist. Natürlich wird Reena hin und wieder auch ein wenig Blödsinn machen, sonst wäre es ja fad, aber grunsätzlich … ein ganz, ganz feines Tier.

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Rhia of Silvermoon (2014)

Dreckig ist gar kein Ausdruck

Was soll ich sagen. An ihr ist ein Schweinchen verloren gegangen. Zimperlich ist sie wirklich nicht und dennoch der Liebling der gesamten Familie, auch wenn sie öfter unter der Dusche oder unter dem Gartenschlauch stehen muss. Niemand kann ihr böse sein und hin und wieder lacht man sich schon mal scheckig, wenn sie anfängt, irgendwo herumzutoben. Liebe Rhia, so wird man aber nicht sehen, wie hübsch du eigentlich bist, wenn du so rumigelst.

  

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Odysseus of Silvermoon (2014)

Basti erobert alle Herzen

Die Familie hat beschlossen, diesen kleinen Kerl Basti zu taufen. Und er ist gerade dabei ganz Wiener Neustadt zu erobern. Wie ein ganz cooler Typ schreitet er durch die Straßen und weiß genau, was er tun muss, damit sich jeder nach ihm umdreht. Und es könnte sogar sein, dass er lächelt, wenn die Leute fragen: Was ist denn das für ein Hund? Der schaut ja total super aus . Ein wunderschönes Tier. Dass Norbert und Eva da vergehen vor lauter Stolz ist sonnenklar. Wir sind schon so neugierig, wie Basti erwachsen ausschaut, ist er doch die erste Nachzucht unseres Rüden Matuk . Aber wir werden sicher Bilder bekommen, von ihm, dem Herzenverdreher .

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ouray Diego of Silvermoon (2014)

Einst im Tierheim abgegeben, fand er schnell einen neuen Besitzer, die sehr glücklich mit ihm sind. Jetzt zeigt er, dass er eigentlich ein Seehund ist.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx